Berlin (dpa) - Im dunklen «Berghain» gilt Fotografieren als Tabu, niemand soll das Treiben in dem angesagten Berliner Club festhalten. Feiern, als gäbe es kein Morgen.

Jetzt haben die Besitzer Fotoaufnahmen in ihrem Gemäuer - einem früheren Heizkraftwerk in der Nähe des Berliner Ostbahnhofs - bei Tageslicht gestattet, wie das Magazin «Weltkunst» stolz mitteilt. Die Bilder des Fotografen Roland Owsnitzki sind in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift - einem Berlin-Spezial - zu sehen.