Berlin (dpa) - Das Umweltbundesamt schlägt vor, mit einer Bezahlpflicht für alle in Deutschland verkauften Plastiktüten die Müllmenge zu reduzieren. Es gebe gerade in Bekleidungsgeschäften, Drogeriemärkten und Kaufhäusern keine Bezahlpflicht, daher empfehle man, dass diese Tüten nicht mehr kostenlos abgegeben werden, sagte Amtspräsident Jochen Flasbarth der dpa. Derzeit berät eine internationale Konferenz in Berlin vor allem über die zunehmende Gefährdung der Meere durch Plastikmüll.