Montevideo (AFP) Als zweites Land in Lateinamerika führt Uruguay die Ehe zwischen homosexuellen Paaren ein. 71 von 92 Abgeordneten im Unterhaus stimmten am Mittwoch (Ortszeit) für das neue Gesetz, das 90 Tage nach dem Beschluss in Kraft tritt. Der Senat hatte der Homo-Ehe bereits in der vergangenen Woche zugestimmt. Auf dem Platz vor dem Parlamentsgebäude in Montevideo versammelten sich dutzende Unterstützer des Gesetzes. Zu elektronischer Musik schwangen sie Regenbogenflaggen und feierten die Entscheidung.