Berlin (dpa) - Wegen des anhaltenden Studienanfängerbooms stocken Bund und Länder ihre Finanzhilfen für die überfüllten Hochschulen deutlich auf. Allein für den Zeitraum 2011 bis 2015 erhöht der Bund seine Mittel für den Hochschulpakt zur Schaffung zusätzlicher Studienplätze um 2,2 Milliarden auf über 7 Milliarden. Die Länder werden vergleichbare zusätzliche finanzielle Leistungen erbringen, heißt es in dem Beschluss. Die Bafög-Empfänger müssen dagegen weiter auf eine Erhöhung warten.