Berlin (AFP) Die SPD-Bundestagsfraktion lässt ihr Votum zum milliardenschweren Rettungspaket für Zypern vorerst offen. Zunächst fordere seine Fraktion von der Bundesregierung Aufklärung darüber, wie es innerhalb weniger Tage zu einem Mehrbedarf Zyperns von gut fünf Milliarden Euro kommen konnte, sagte der SPD-Haushaltspolitiker Carsten Schneider dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagsausgabe). "Der erheblich gestiegene Finanzierungsbedarf wirft natürlich grundsätzliche Fragen auf."