Augsburg (AFP) Gut fünf Monate vor der Bundestagswahl kommt die SPD am Sonntag in Augsburg zu einem außerordentlichen Parteitag zusammen. Die 600 Delegierten sollen das Wahlprogramm beschließen, mit dem Kanzlerkandidat Peer Steinbrück im Rennen gegen Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) punkten soll. Der rund hundert Seiten starke Entwurf setzt die Schwerpunkte auf die Themen faire Arbeitsbedingungen, soziale Gerechtigkeit, bezahlbares Wohnen, Aufstieg durch Bildung und gerechte Steuerpolitik. Dabei sind auch Mehrbelastungen für Bezieher hoher Einkommen und Besitzer großer Vermögen vorgesehen.