Dublin (dpa) - Das internationale Hilfspaket zur Rettung Zyperns steht. Die Euro-Finanzminister billigten die zugesagten Milliardenkredite, mit denen die Inselrepublik vor dem finanziellen Untergang bewahrt werden soll. Die ersten Kredite könnten Mitte Mai fließen, sagte der Chef des Rettungsschirms ESM, Klaus Regling. Noch müssen aber die einzelnen nationalen Parlamente zustimmen. EU-Währungskommissar Olli Rehn rechnet damit, dass dies bis Ende kommender Woche geschieht.