Paris (AFP) Die französische Justiz hat am Freitag die umstrittene Versteigerung von 70 Masken von Hopi-Indianern aus den USA genehmigt. Ein Pariser Gericht wies kurz vor der auf den frühen Nachmittag angesetzten Auktion eine Beschwerde dagegen ab, wie der Anwalt der Hopi-Indianer, Pierre Servan-Schreiber, der Nachrichtenagentur AFP sagte. Die Masken sind für die Indianer heilig.