Madrid (SID) - Fußball-Idol Alfredo Di Stéfano (86) ist nach drei Tagen am Freitag aus dem Krankenhaus in Valencia entlassen worden. Beim herzkranken Ehrenpräsidenten des spanischen Rekordmeisters Real Madrid, der sich 2005 nach einem Myokardinfarkt einer vierfachen Bypass-Operation unterzogen hatte, waren bei einem Routine-Check unregelmäßige Herztöne aufgrund einer leichten Insuffizienz diagnostiziert worden. Di Stefano habe die Klinik nach eingehenden Untersuchungen und erfolgreicher Behandlung in einem "ausgezeichneten Zustand" verlassen, sagte ein Arzt der französischen Nachrichtenagentur AFP.