Augusta (dpa) – Martin Kaymer hat zum Auftakt des Golf-Masters in Augusta/Georgia eine Par-Runde gespielt und somit gute Chancen, den Cut am Freitag zu überstehen.

Beim ersten Major-Turnier des Jahres gelangen Deutschlands bestem Golfprofi auf dem eher ungeliebten Par 72-Kurs des Augusta National Golf Clubs zwei Birdies und auf der achten Bahn sogar ein Eagle. Allerdings leistete sich Kaymer, der auf dem geteilten 33. Rang liegt, auch vier Bogeys.

Eine starke erste Runde spielte Bernhard Langer. Der zweimalige Masters-Champion blieb einen Schlag unter Platzstandard und teilt sich unter anderem mit Phil Mickelson (USA) sowie 2011-Sieger Charl Schwartzel (Südafrika) Platz 23. Superstar und Topfavorit Tiger Woods blieb zwei unter Par und ist 13. Der Weltranglisten-Erste aus den USA hat vier Schläge Rückstand auf das Führungsduo Sergio Garcia (Spanien) und Marc Leishman (Australien), das mit einer 66er Auftaktrunde ins Clubhaus kam.

Leaderboard