Seoul (dpa) - US-Außenminister John Kerry führt heute in Seoul Gespräche über die Sicherheitslage auf der koreanischen Halbinsel. Im Mittelpunkt des Treffens mit seinem südkoreanischen Amtskollegen Yun Byung Se steht der Konflikt mit Nordkorea.

Es werde unter anderem darum gehen, wie mit den Kriegsdrohungen Nordkoreas umzugehen sei und wie beide Länder das Regime in Pjöngjang von Provokationen abhalten könnten, sagte ein Sprecher des Außenministeriums in Seoul. Die USA haben 28 500 Soldaten in Südkorea stationiert.

Die Lage auf der Halbinsel gilt seit dem dritten nordkoreanischen Atomtest im Februar als extrem gespannt. Kerry plant, am Samstag auch nach Peking und Sonntag nach Tokio zu reisen.