Karlsruhe (dpa) - Das Bundesverfassungsgericht hat eine Entscheidung getroffen: Das Oberlandesgericht München muss beim NSU-Prozess eine angemessene Zahl von Sitzplätzen an Vertreter ausländischer Medien vergeben.