Moskau (AFP) Russland hat die USA eindringlich vor der Veröffentlichung einer "schwarzen Liste" mit den Namen von mit einem US-Einreiseverbot belegten russischen Beamten gewarnt. Die Veröffentlichung der Namen könnte die Beziehungen zwischen Moskau und Washington nachhaltig belasten, warnte der Sprecher des russischen Präsidenten Wladimir Putin am Freitag laut russischen Nachrichtenagenturen. Russlands Außenminister Sergej Lawrow kündigte laut der Agentur Interfax eine "Reaktion" seines Landes an, ohne weitere Details zu nennen.