Berlin (dpa) - Paul Biedermann wird dieses Jahr nicht bei den Schwimm-Weltmeisterschaften in Barcelona starten. Der Weltrekordler sagte wegen einer langen Trainingspause seine Teilnahme an der deutschen WM-Qualifikation in zwei Wochen ab.

Damit verzichtet er auch auf den Saisonhöhepunkt Ende Juli. «Leider hat ein verschleppter Infekt kein optimales Training in den letzten 2 Monaten zugelassen», sagte der 26-Jährige aus Halle/Saale in einer von seinem Management verbreiteten Presseerklärung. «So einen langen Trainingsausfall kann man nicht einfach so aufholen.» Heimtrainer Frank Embacher erklärte, das Training werde nun auf die EM 2014 in Berlin ausgerichtet.