Caracas (AFP) Der amtierende venezolanische Präsident Nicolás Maduro und sein Rivale Henrique Capriles haben bei Großkundgebungen in verschiedenen Städten ihre Anhänger für die Präsidentenwahl am Sonntag mobilisiert. "Wer der Bildung und der Gesundheit eine Zukunft sichern will, soll mit mir kommen", rief Maduro am Donnerstag (Ortszeit) einer Menschenmenge in Zulia zu, bevor er sich in die Hauptstadt Caracas begab. Capriles forderte im westlichen Bundesstaat Apure, das Land brauche einen "Wechsel", mit Korruption und Kriminalität könne es "so nicht weitergehen". Maduro hatte in den letzten Umfragen einen komfortablen Vorsprung.