Caracas (dpa) - Argentiniens Ex-Fußballstar Diego Maradona hat sich zum Wahlkampf-Finale in Venezuela als Verstärkung für den Chávez-Kandidaten und Interimspräsidenten Nicolás Maduro präsentiert.

Der 52-jährige Freund des gestorbenen Staatschefs Hugo Chávez trat am Donnerstag in Caracas bei der Abschlusskundgebung der Sozialisten auf.

Mit rotem Hemd und mit einer Mütze in Venezuelas Nationalfarben wurde er von Tausenden Chavistas gefeiert. Maduro bezeichnete den Weltmeister von 1986 und früheren argentinischen Nationalcoach als großen Freund Venezuelas. Am Sonntag wird in Venezuela ein neuer Präsident gewählt. Maduro tritt für die Sozialisten und Henrique Capriles Radonski für die Opposition an.

Youtube-Video mit Maradona