Los Angeles (dpa) - NBA-Superstar Kobe Bryant droht ein langer Ausfall. Der Topscorer der Los Angeles Lakers zog sich nach ersten Diagnosen beim 118:116-Heimsieg über die Golden State Warriors «wahrscheinlich einen Achillessehnenriss» zu.

Das teilte der mehrfache Meister der nordamerikanischen Basketball-Profiliga auf seiner Homepage mit.

Bryant, der bis dahin 34 Punkte erzielt hatte, versuchte rund drei Minuten vor der Schlusssirene auf Höhe der Drei-Punkte-Linie an Gäste-Spieler Harrison Barnes vorbeizukommen, als er plötzlich zu Boden ging. Mit schmerzverzerrtem Gesicht griff sich Bryant an die linke Achillessehne.

Eine genauere Untersuchung soll am (heutigen) Samstag erfolgen. Die Lakers hatten sich jüngst erst die Playoff-Teilnahme gesichert und damit die letzten Hoffnungen der Dallas Mavericks mit dem deutschen NBA-Star Dirk Nowitzki zerstört.

Mitteilung auf der Vereins-Homepage