Shanghai (SID) - Lewis Hamilton hat sich in China seine erste Pole Position für Mercedes gesichert. Der Engländer fuhr im Qualifying zum Großen Preis von China in Shanghai (9.00 Uhr MEZ/RTL und Sky) überlegene Bestzeit (1:34,484 Minuten). Weltmeister Sebastian Vettel geht als Neunter in das dritte Formel-1-Rennen der Saison. Kimi Räikkönen fuhr im Lotus auf Rang zwei (Finnland/1:34,761) vor Ferrari-Pilot Fernando Alonso (Spanien/1:34,788).

Nico Rosberg (Wiesbaden), der im vergangenen Jahr auf dem 5,451 km langen Kurs in Shanghai auf Pole gestanden hatte und das Rennen auch gewann, musste sich im teaminternen Duell der Silberpfeile nach einem Fahrfehler in der letzten Kurve geschlagen geben und mit Rang vier begnügen. Hamilton jubelte über die 27. Pole seiner Karriere: "Das ist ein unglaubliches Gefühl." Red-Bull-Pilot Vettel vergab wegen eines Fahrfehlers in seiner letzten schnellen Runde eine bessere Ausgangsposition für das Rennen.

Nico Hülkenberg (Emmerich/Sauber) belegte Rang zehn. Adrian Sutil (Gräfelfing/Force India) scheiterte im Q2 und startet von Platz 13.