Brüssel (dpa) - Google hat sich offenbar zu Änderungen bei der Anzeige von Suchergebnissen bereiterklärt. Das berichtet die «Financial Times». So sollen Links zu rivalisierenden Suchmaschinen prominenter angezeigt und die eigenen Angebote von Google klarer gekennzeichnet werden, schreibt die Zeitung. Entsprechende Vorschläge habe der Internet-Konzern der EU-Kommission gemacht, um deren Wettbewerbsermittlungen beizulegen. Google-Rivalen wie Microsoft und spezialisierte Suchmaschinen hatten sich beklagt, Google benachteilige ihre Angebote zugunsten eigener Dienste.