Rom (dpa) - Papst Franziskus hat an der Spitze der katholischen Kirche ein neues Gremium mit acht Kardinälen eingerichtet. Es soll nach Angaben des Vatikan Franziskus beraten und Vorschläge für die Neuordnung der Konstitution über die römischen Kurie erarbeiten. Damit setzt Franziskus eine grundlegende Neuerung an der Spitze der katholischen Kirche durch. Ein Mitglied der Gruppe ist der deutsche Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx. Daneben sind sieben Kardinäle von allen fünf Kontinenten Mitglieder der Gruppe.