London (dpa) - Britische Experten für ABC-Waffen sollen Beweise dafür gefunden haben, dass in Syrien chemische Waffen zum Einsatz gekommen sind. Das berichtet die «Times» unter Berufung auf Quellen aus dem Verteidigungssektor. Es lägen «schlüssige Beweise» dafür vor, dass «eine Art von Chemiewaffen» eingesetzt wurden. Entsprechende Bodenproben aus der Umgebung von Damaskus seien aus dem Land geschmuggelt und von Wissenschaftlern untersucht worden. Von welcher Seite die Waffen im Syrien-Konflikt eingesetzt wurden, blieb unklar.