Shanghai (dpa) - Sebastian Vettel startet beim Großen Preis von China nur vom neunten Platz. Der Formel-1-Weltmeister verbremste sich in der entscheidenden Runde und geht nach einem Reifenpoker nur aus der fünften Startreihe ins Rennen. Der Brite Lewis Hamilton fuhr im Mercedes Bestzeit. Auf Rang zwei kam Lotus-Pilot Kimi Räikkönen vor Ferrari-Ass Fernando Alonso. Vorjahressieger Nico Rosberg wurde im zweiten Silberpfeil Vierter. Sauber-Fahrer Nico Hülkenberg geht als Zehnter ins Rennen.