München (AFP) Angesichts der schwierigen Wirtschaftslage in Frankreich hat Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) das Nachbarland zu Reformen aufgefordert. "Wichtig sind dabei strukturelle Reformen und die Haushaltskonsolidierung", sagte Rösler dem "Focus" laut Vorabmeldung vom Sonntag. "Frankreich ist unser engster Freund, den wir unterstützen, wo wir nur können", sagte der Vizekanzler. "Aber es wird uns nur gemeinsam gelingen, aus der Krise herauszukommen."