Brüssel (AFP) Die EU-Kommission hat neue Normen für Lkw-Führerhäuser und Anhänger vorgeschlagen, mit denen sie die Umwelt schonen und die Zahl der Verkehrstoten senken will. Dem Vorschlag nach dürften Führerhäuser künftig eine abgerundete Form haben und am Ende der Hänger würden "aerodynamische Luftleiteinrichtungen" zugelassen, teilte die Kommission am Montag in Brüssel mit. Mit Blick auf bisherige Standards erklärte Verkehrskommissar Siim Kallas: "Ein Ziegelstein ist die Form mit der geringsten Aerodynamik, die man sich vorstellen kann. Deshalb müssen wir die Form der Lkw, die auf unseren Straßen unterwegs sind, verbessern."