Peking (AFP) Bei dem schweren Erdbeben in der chinesischen Provinz Sichuan sind am Samstag mindestens hundert Menschen getötet worden. Zudem seien nach Angaben der zuständigen Behörde mehr als 2000 Menschen verletzt worden, berichtete die Nachrichtenagentur China News Service. Das Beben in der südwestlichen Provinz Sichuan hatte nach Angaben der US-Erdbebenwarte eine Stärke von 6,6.