Berlin (Deutschland) (AFP) Der Streit um die Einführung einer Frauenquote hat der Union offenbar in der Wählergunst geschadet. Laut dem für die "Bild am Sonntag" erstellten aktuellen Sonntagstrend verliert die Union zwei Prozentpunkte und landet bei 39 Prozent. Die SPD bleibt auch nach ihrem Parteitag unverändert bei 26 Prozent. Gleich blieben laut Meinungsforschungsinstitut Emnid auch die Werte für die FDP mit fünf Prozent, für die Grünen mit 14 Prozent sowie die Linkspartei mit acht Prozent.