Dortmund (SID) - Torjäger Robert Lewandowski von Borussia Dortmund befindet sich auf den Spuren von Gerd Müller. Der polnische Fußball-Nationalspieler erzielte beim 2:0 gegen den FSV Mainz 05 seinen 23. Saisontreffer zum Endstand, war damit zum zwölften Mal in Folge in einem Liga-Spiel erfolgreich und baute damit den Vereinsrekord aus.

Den hielt zuvor der inzwischen verstorbenen Timo Konietzka, der einst in sieben Spielen (Saison 1964/65) nacheinander für die Borussen getroffen hatte. Nun hat der BVB-Stürmer den Bundesliga-Rekord in Sichtweite. Den hält noch immer Ex-Weltmeister Gerd Müller. Der "Bomber der Nation" markierte in 16 Begegnungen in Folge zwischen September 1969 und März 1970 mindestens einen Treffer (insgesamt 23).