Stuttgart (SID) - Andrea Petkovic und Angelique Kerber glauben fest an einen Triumph des deutschen Fußball-Meisters Bayern München in der Königsklasse. "Ich denke wirklich ernsthaft, dass die Bayern in diesem Jahr die Champions League gewinnen. Ich hoffe es auch für sie. Wobei mir Borussia Dortmund auch recht wäre. Ich bin einfach für Deutschland", sagte die 25-jährige Petkovic dem SID am Rande des Fed Cups in Stuttgart.

Die Weltranglistensechste Kerber würde ein deutsches Finale "cool" finden. "Denn dann gewinnt eine deutsche Mannschaft." Die Kielerin tippt auf ein 2:0 der Bayern im Halbfinal-Hinspiel am Dienstag gegen den FC Barcelona (20.45 Uhr/Sky) und auf ein 3:2 der Dortmunder am Mittwoch gegen Real Madrid (20.45 Uhr/Sky und ZDF). Letztlich werde es der Rekordmeister schaffen, erklärte Kerber.

Petkovic glaubt, dass sich die Bayern letztlich im Elfmeterschießen für das Endspiel qualifizieren. "Im Finale wäre es für sie dann besser, wenn sie gegen Madrid spielen würden, glaube ich. Rein psychologisch", meinte die frühere Top-Ten-Spielerin Petkovic, die als Hessin eigentlich mit Eintracht Frankfurt sympathisiert. Wimbledon-Halbfinalistin Kerber ist dagegen "großer" Bayern-München-Fan.