München (dpa) - Mit einer Selbstanzeige ist Uli Hoeneß ins Visier der Steuerfahnder geraten. Der Bayern-Präsident zog die Notbremse, um straffrei zu bleiben. Sein Ruf als Saubermann ist ramponiert. Die Opposition nutzt die Ermittlungen zur Abrechnung. Und Für den Verein kommt der Skandal vor den Barça-Spielen zur Unzeit.