Tel Aviv (Israel) (AFP) US-Verteidigungsminister Chuck Hagel hat am Sonntag in Israel eine sechstägige Nahostreise begonnen, in deren Mittelpunkt milliardenschwere Rüstungsabkommen stehen. Zum Auftakt der Reise sagte Hagel, die Waffenverkäufe an Israel, die Vereinigten Arabischen Emirate und Saudi-Arabien seien ein klares Signal in Richtung Iran. Hagel wird bis Dienstag Gespräche in Jerusalem führen, bevor er nach Amman, Riad, Kairo und Abu Dhabi weiterreist.