Caracas (AFP) Die Wahlkommission in Venezuela hat die Opposition vor falschen Erwartungen in die Überprüfung eines Teils der Stimmen gewarnt. "Es ist nicht die Überprüfung, die ein anderes Ergebnis bringen wird", sagte die Vizepräsidentin der Nationalen Wahlkommission, Sandra Oblitas, am Samstag. Denn das Ergebnis der Abstimmung am 14. April könne nur vor dem Obersten Gericht angefochten werden.