New York (SID) - Die Chicago Bulls haben in der ersten Play-off-Runde der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gegen die Brooklyn Nets ausgeglichen. In New York gewannen die Bulls mit 90:82, nachdem sie das erste Spiel in der Fremde noch deutlich verloren hatten. In der best-of-five-Serie steht es 1:1. Dabei führte der immer noch angeschlagene Joakim Noah seine Bulls zum Sieg. Trotz einer Fußverletzung holte Noah elf Punkte und zehn Rebounds. "Wir sind ein viel besseres Team mit ihm auf dem Parkett", lobte Trainer Tom Thibodeau seinen Star. Am Donnerstag steht für Chicago das erste Heimspiel der Serie an.

Die Los Angeles Clippers feierten bereits den zweiten Erfolg gegen die Memphis Grizzlies und gehen nach dem knappen 93:91 mit einer 2:0-Führung ins erste Auswärtsspiel am Donnerstag. Bester Werfer aufseiten der Gastgeber war Chris Paul mit 24 Punkten.