Frankfurt/Main (dpa) - Die Hoffnung auf eine Leitzinssenkung in der Eurozone hat den deutschen Aktienmarkt am Dienstag deutlich angetrieben.

Einer verhaltenen Entwicklung am Vormittag nach uneinheitlich ausgefallenen Einkaufsmanagerindizes aus Frankreich und Deutschland folgte eine Rally, die den Dax 2,41 Prozent höher bei 7658,21 Punkten schließen ließ. Der MDax zog um 1,92 Prozent auf 13 345,19 Punkte an und der TecDax stieg um 0,99 Prozent auf 919,85 Punkte.

Analyst Gregor Kuhn vom Broker IG nannte die Hoffnung, dass die Europäische Zentralbank (EZB) mit einer Leitzinssenkung auf die enttäuschenden Konjunkturdaten reagieren werde, als Kurstreiber. Dazu kämen gut ausgefallene US-Unternehmenszahlen. Auch Daten zum Immobilienmarkt in der weltgrößten Volkswirtschaft überraschten positiv.