Brüssel (AFP) In der Europäischen Union ist eine Debatte über den richtigen Weg aus der Krise entbrannt. Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) warnte am Dienstag in Brüssel vor einem Rückfall "in die alte Politik des Schuldenmachens". Westerwelle reagierte damit auf Äußerungen von EU-Kommissionschef José Manuel Barroso, der die Sparpolitik aufgrund fehlender gesellschaftlicher und politischer Unterstützung an "ihre Grenzen" stoßen sieht.