Berlin (AFP) Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) hat dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts eine ungewöhnlich scharfe Rüge erteilt. Die Karlsruher Richter sollten sich mit Wortmeldungen zu tagespolitischen Debatten zurückhalten, sagte Friedrich am Dienstag in Berlin. Mit Blick auf Voßkuhle fügte er hinzu: "Wenn Verfassungsrichter Politik machen wollen, mögen sie bitte für den Bundestag kandidieren."