Berlin (AFP) Schwule und lesbische Touristen kurbeln die internationale Reiseindustrie an. Das zeigt eine am Dienstag von der ITB in Berlin veröffentlichte Umfrage unter rund 5700 Menschen in den USA. Homosexuelle Hotelgäste geben im Urlaub demnach durchschnittlich 57 Prozent mehr Geld aus als heterosexuelle Reisende.