Bonn (AFP) Mädchen werden Floristin, Jungen reparieren Autos: An der Geschlechterverteilung bei den Ausbildungsberufen hat sich in den vergangenen Jahren kaum etwas verändert. Zu diesem Schluss kommt eine am Dienstag in Bonn veröffentlichte Untersuchung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB). Die Eroberung der bislang weiblich oder männlich dominierten Berufe durch das jeweils andere Geschlecht erfolge "nur sehr schleppend".