Hannover (SID) - Fußball-Bundesligist Hannover 96 ist bei der Suche nach einem neuen Sportdirektor fündig geworden und hat mit Dirk Dufner eine mündliche Einigung erzielt. "Wir haben alle Punkte durchdiskutiert und gemeinsam entschieden", sagte Kind dem SID am Dienstag: "Jetzt müssen wir noch ein Vertragswerk aufsetzen." Der 45-Jährige soll am Mittwoch bis 2016 bei den Niedersachsen unterschreiben.

"Ich habe ein gutes Gefühl und freue mich auf die Aufgabe in Hannover", sagte Dufner dem SID, "96 ist hervorragend aufgestellt und ein Klub mit viel Potenzial." Erst am Montag hatte der 45-Jährige den Liga-Konkurrenten SC Freiburg verlassen. Dufner folgt in Hannover auf Jörg Schmadtke, der am vergangenen Mittwoch auf eigenen Wunsch freigestellt wurde.