Hamburg (dpa) - Der Logistik-Dienstleister Hermes wächst mit dem Boom des elektronischen Handels. Im vergangenen Jahr erhöhte sich der Umsatz um sieben Prozent auf 1,92 Milliarden Euro. Im laufenden Jahr werde die Marke von zwei Milliarden Euro Umsatz überschritten.

Das teilte das Unternehmen am Dienstag in Hamburg mit. Das Tochterunternehmen der Otto Group baue neue Standorte in Europa, Asien und den USA auf. Den Gewinn veröffentlicht Hermes nicht; wegen hoher Investments und schwacher Margen in Deutschland sei er jedoch insgesamt rückläufig gewesen, hieß es.

Hermes ist nicht allein ein Paket-Zustelldienst, sondern bietet zahlreiche weitere Dienstleistungen an, von der Warenbeschaffung über Call-Center und Retourenmanagement bis zur Auslieferung an Endkunden.

Pressemitteilung