München (AFP) Der Präsident des FC Bayern München, Uli Hoeneß, befindet sich laut einem Bericht der "Süddeutschen Zeitung" nur wegen der Zahlung einer Millionen-Kaution auf freiem Fuß. Hoeneß sei am 20. März vorläufig festgenommen worden, berichtete die "SZ" am Dienstag vorab aus ihrer Mittwochsausgabe. Gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von fünf Millionen Euro sei der Haftbefehl kurz darauf aber wieder außer Vollzug gesetzt worden.