München (dpa) - Nach dem Aus der ZDF-Vorabendserie "Forsthaus Falkenau" genießt Schauspieler Hardy Krüger jr. seine kreative Auszeit.

"Es muss sich immer eine Tür schließen, damit eine neue aufgeht. Es geht gut nach vorne, und es sind viele neue Projekte geplant" sagte der 44-Jährige am Montagabend der Nachrichtenagentur dpa in München.

"Ich schreibe im Moment sehr viel - auch eine gute Möglichkeit, viele Dinge zu verarbeiten -, plane eine Fotoausstellung und bereite ein neues Projekt im Doku-Segment vor." Endlich könne er die Sachen machen, die er sich immer vorgenommen habe, für die er aber nie Zeit gehabt habe, sagte der Schauspieler.

"Seit meinem 16. Lebensjahr arbeite ich wie ein Verrückter. Jetzt habe ich die Zeit und den Luxus, mir zu erlauben, mich auf meine Herzensangelegenheiten zu konzentrieren."