Rom (AFP) Einen Tag nach ihrer Entführung im Norden Syriens sind zwei orthodoxe Bischöfe wieder freigelassen worden. Unter Berufung auf syrische Quellen teilte das Ostkirchenwerk in Rom mit, die Bischöfe seien seit Dienstagmittag wieder frei und befänden sich in einer Kirche im nordsyrischen Aleppo. In der Nähe der Stadt waren die hohen Geistlichen am Montag verschleppt worden, dabei wurde laut Medienberichten ihr Fahrer erschossen.