San Francisco (AFP) Der US-Elektronikkonzern Apple hat erstmals seit fast zehn Jahren einen Gewinnrückgang vermeldet. Im Ende März abgeschlossenen ersten Quartal sei der Netto-Gewinn auf 9,5 Milliarden Dollar (7,3 Milliarden Euro) zurückgegangen, teilte der Konzern am Dienstag in San Francisco mit. Der Umsatz habe bei 43,6 Milliarden Dollar gelegen. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen einen Gewinn von 11,6 Milliarden Dollar bei einem Umsatz von 39,2 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Der Gewinn ging im Jahresvergleich damit um 18 Prozent zurück.