Washington (AFP) Schrecksekunde auf Twitter: Über das Konto der US-Nachrichtenagentur Associated Press (AP) ist am Dienstag eine gefälschte Meldung zu einem angeblichen Anschlag auf das Weiße Haus in Washington verbreitet worden. Die Aktion von Hackern sorgte mehrere Minuten für Wirbel an den Finanzmärkten, so dass sich auch die US-Regierung zu einem Dementi gezwungen sah. Später bekannten sich Anhänger des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu dem Angriff.