Washington (AFP) Der US-Folk-Sänger Richie Havens, der durch seinen Auftritt beim legendären Woodstock-Festival 1969 weltberühmt wurde, ist tot. Havens sei am Montag im Alter von 72 Jahren in seinem Haus in New Jersey an einem Herzinfarkt gestorben, teilte seine Agentur Roots mit. Der Afroamerikaner hatte das Woodstock-Festival mit seiner Interpretation des Songs "Motherly Child" eröffnet und sofort die Massen begeistert.