Boston (AFP) Die Zahl der Verletzten des Bombenanschlags auf den Bostoner Marathon ist deutlich angestiegen. Mehr als 260 Menschen seien bei der Attacke vor einer Woche verwundet worden, teilten die Behörden am Dienstag mit. Der überlebende mutmaßliche Attentäter nannte nach Informationen von US-Medien seinen getöteten älteren Bruder als Drahtzieher.