Frankfurt/Main (AFP) Im Skandal um die Manipulation international wichtiger Zinssätze hat die Finanzaufsicht BaFin die Vorstände der darin verwickelten deutschen Banken entlastet. Die Ermittler der BaFin hätten in ihren Untersuchungen keinen Beleg für ein organisiertes Vorgehen gefunden, sagte ein Sprecher der Finanzaufsicht am Freitag AFP. Nach bisherigen Erkenntnissen seien einzelne Händler darin verwickelt.