Berlin (AFP) Die Grünen ziehen mit einem klaren Bekenntnis zu Rot-Grün in den Bundestagswahlkampf. Auf dem Berliner Bundesparteitag scheiterte am Freitagabend ein Änderungsantrag zum Entwurf des Wahlprogramms, der auf die Streichung einer Passage zu Rot-Grün abzielte. Damit bleibt es bei der vom Vorstand vorgeschlagenen Formulierung. Sie lautet: "Wir kämpfen in diesem Bundestagswahlkampf für starke Grüne in einer Regierungskoalition mit der SPD, weil wir in diesem Regierungsbündnis die besten Chancen sehen, den Grünen Wandel umzusetzen."