Berlin (AFP) Zwei Jahre nach Einführung des Bildungspakets für Kinder aus sozial schwachen Familien haben Bundesregierung und Kommunalverbände eine positive Bilanz gezogen. 73 Prozent der 2,5 Millionen Anspruchsberechtigten erhalten Leistungen aus dem Paket, sagte Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Freitag in Berlin. Linke, Grüne und Sozialverbände sprachen hingegen von einem Fehlschlag.