Berlin (AFP) Zwei Jahre nach Einführung des Bildungspakets für Kinder aus sozial schwachen Familien hat Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) eine positive Bilanz gezogen. 73 Prozent der Anspruchsberechtigten erhalten Leistungen aus dem Paket, wie die Ministerin am Freitag in Berlin vor Journalisten sagte. "Das ist ein ausgesprochen erfreulicher Wert", fügte sie unter Hinweis auf die Startschwierigkeiten des Bildungspakets hinzu.